Youtube-Millionärin

Inhalt:
Chantal hat einen Plan. Sie will ihrem Leben entfliehen – dem schmuddeligen Wohnblock, der Hartz-IV-Tristesse und ihrer eigenen Perspektivlosigkeit. Ihr Plan: Youtube-Millionärin werden, nach dem Vorbild von Bibi & Co! Ihr Kanal „Arm aber sexy TV“ soll den Durchbruch bringen. Dass das nicht so einfach wird, ahnt sie bereits. Doch mit Witz, Dreistigkeit und ihrem eigenen rotzigen Charme versucht sie es trotzdem.

Charakter:
Fängt satirisch-schrill an, wird dann tief und berührend

Angesprochene Themen:
Armut in Deutschland, ALG II, Zukunftsträume, prekäre Familiensituationen, „bildungsferne Schichten“

Länge: 14 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Jörg Menke-Peitzmeyer / Sonni Maier

Termine

    • 05.03.2017 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

    Nur geträumt…

    Inhalt:
    SIE hat geträumt. SIE hat einen Auftrag von Gott. SIE … wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen. Schon seit Monaten mobbt die Clique um den coolen Tom den Klassenstreber Alfons. Und alle schauen zu. Das muss sich ändern. Linny hatte einen Traum, und jetzt weiß sie, dass sie Alfons verteidigen soll. Aber wie soll sie das anfangen? Und wie kommt Gott auf den Gedanken, ausgerechnet sie auszuwählen? Im Widerstreit ihrer Gefühle fordert sie immer unsinnigere Zeichen von Gott – die sich aber immer erfüllen…

    Charakter:
    Temporeiche Komödie

    Angesprochene Themen:
    Sich von Gott gebrauchen lassen, Glaubenshelden, Mobbing, sich der Schwachen annehmen, mit Angst und Zweifel umgehen

    Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier — AUCH AUF ENGLISCH SPIELBAR!

    Termine

      • 03.02.2013 Kulturzentrum Oberkrone, Witten  
      • 28.08.2011 Jugend für Christus Deutschland e.V., Mühltal  
      • 12.03.2011 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  
      Sonni_Maier_Lost

      Lost

      Inhalt:
      SIE ist ein Punk. SIE ist eine Rebellin. SIE ist laut, provozierend und hart. SIE hält sich nicht an Regeln. SIE … landet durch einen dummen Zufall auf einem frommen Zeltlager. Hier macht Cindy erst totalen Terror, eckt an, spielt Streiche, provoziert. Im Verlauf des Stücks sieht man aber immer mehr hinter ihre Fassade – ihr schrilles Auftreten ist nur ein Schutz, dahinter steckt eine zutiefst verletzte Seele. Sie öffnet sich und erzählt ihre Geschichte, eine Geschichte von Missbrauch und Zurückweisung.

      Charakter:
      Fängt satirisch-provokant an, wird dann tief und sehr intensiv

      Angesprochene Themen:
      Problemkinder, Missbrauch und Misshandlung, Jugendarbeit, Seelsorge an Jugendlichen

      Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

      Termine

        • 28.04.2012 Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen, Trier  
        • 25.09.2010 IGS-Gesamtschule, Kaufungen  
        • 12.03.2010 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

        Take a Look at me now

        Inhalt:
        Die Urlaubsreise von Susa und ihrer Mutter findet ein jähes Ende: Auf der Autobahn verunglückt ihr Reisebus, überschlägt sich und fängt Feuer. Schwer verletzt kämpft sich Susa aus den brennenden Trümmern und versucht verzweifelt, vorbeifahrende Autos zu stoppen. Doch niemand hält an. – Nach einer wahren Begebenheit.

        Charakter:
        Tragödie

        Angesprochene Themen:
        Hinsehen statt wegschauen, Zivilcourage, Barmherziger Samariter

        Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

        Termine

          • 13.03.2009 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

          Mutter Teresa… reloaded

          Inhalt:
          Tabea ist inspiriert! Ihr braves Gemeindekinddasein soll ein Ende haben. Sie will „hinaus in die Welt“, „den Armen helfen“, „relevant sein“, „Gutes tun“. Sie hat aber nur nebulöse Vorstellungen, was das genau bedeuten könnte, wo man eigentlich „Arme“ findet, wie die so sind und was sie eigentlich brauchen. Sie probt verschiedene Varianten – als butterweiche Seelsorgeschwester? Als zackige Zeugnisgeberin? Als heroische Streetworkerin? Sie muss sich eingestehen, dass sie keine Ahnung vom Leben außerhalb ihrer Gemeinde hat… und beschließt, etwas dagegen zu tun.

          Charakter:
          Locker-leichte Komödie

          Angesprochene Themen:
          Den Glauben im Alltag leben, Mission, einen Unterschied in der Gesellschaft machen, den Armen dienen

          Länge: 12 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Sonni Maier, nach einer Vorlage von Norbert Schnabel

          Termine

            • 04.03.2017 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

            Men in White

            Inhalt:
            Ein furioses One-Woman-Play: In der himmlischen Kommandozentrale bereiten Engel-Chef Gabriel und seine tollpatschige Azubine Gabriela (beide gespielt von Sonni Maier) die Ankunft Jesu auf der Erde vor. Doch der Plan des großen Bosses sorgt bei den beiden für Kopfschütteln: Als Baby geboren? Zu hohes Sicherheitsrisiko! Betlehem? Das muss erstmal gegoogelt werden. Maria und Josef? Sofort durchleuchten!

            Charakter:
            Temporeiche Komödie

            Angesprochene Themen:
            Weihnachten, die Weihnachtsgeschichte, der wahre Sinn von Weihnachten, Jesu Geburt

            Länge: 10 Minuten — Buch: Silke Müller, bearbeitet von Sonni Maier, Regie & Spiel: Sonni Maier

            Termine

              • 06.12.2013 Kultur- und Veranstaltungszentrum Oberkrone, Witten  
              • 09.12.2012 Martin-Luther-Kirche, Witten  

              Das Gleichnis vom verlorenen Jugendleiter

              Inhalt:
              Benjamin Stadler war der Star der Gemeinde. Ein begnadeter Jugendleiter. Bis er dem Glauben den Rücken gekehrt hat und mit einem großen Knall die Gemeinde verlassen hat. Nun sitzt Damaris allein da. Die schüchterne Damaris, die so stolz war, dass Ben sie zu seiner „Co-Leiterin“ ernannt hatte. Sie beginnt zu kämpfen, versucht den Jugendkreis zusammenzuhalten, der durch Bens Weggang auseinanderzubrechen droht. Bis plötzlich Ben wieder auftaucht, nach 2 Jahren, angeblich geläutert. Und schon ist er wieder der Star – und Damaris vergessen… Eine moderne Interpretation des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn und seinem Bruder.

              Charakter:
              Drama mit anrührenden Momenten

              Angesprochene Themen:
              Verantwortung in der Jugendarbeit, Verlorener Sohn, Gnade, Vergebung

              Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

              Termine

                  Grundkurs „Teenager verstehen leicht gemacht“

                  Inhalt:
                  Frau Prof Dr. Wellenreuter-Kick, Universalexpertin und Spezialistin auf dem Gebiet der Teenagerkunde, hält einen Fachvortrag zum Thema „Teenager motivieren“. Sie holt sich einen Freiwilligen aus dem Publikum und probiert an ihm eine neue Methode aus: Sie will ihn zu einer beliebigen Handlung motivieren und bedient sich dabei einer Schritt-für-Schritt-Anleitung aus der „Bravo“: „Wie kriege ich ihn rum?“

                  Charakter:
                  Comedy

                  Angesprochene Themen:
                  Teenager, Generationskonflikt, Kommunikationsprobleme, richtiges und falsches Motivieren

                  Länge: 12 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Sonni Maier, nach einer Vorlage von Markus Leu

                  Termine

                    • 13.04.2012 Ev. Veranstaltungs- und Kulturzentrum Oberkrone, Witten  
                    • 24.09.2010 IGS-Gesamtschule, Kaufungen  
                    • 06.11.2009 Ev.-ref. Gemeindehaus, Horn-Bad Meinberg  

                    Letzter Halt Schupphagen

                    Inhalt:
                    SIE kommt frisch vom Theologiestudium. SIE soll ihr Praxisjahr in einer ländlichen Kirchengemeinde anfangen. SIE will dort eine coole, rockende Jugendarbeit aufziehen. SIE … ist vielleicht nicht der richtige Typ dafür. Bei ihrer Arbeit stößt Petra auf immer mehr Schwierigkeiten. Sie fühlt sich zunehmend aufgerieben zwischen ihrer großen Vision und der ernüchternden Realität an der Basis. Und begeht einen katastrophalen Fehler.

                    Charakter:
                    Fängt leicht an, schlägt plötzlich in eine Tragödie um

                    Angesprochene Themen:
                    Jugendarbeit, Probleme von Leitern, missionarisch leben, mit Problemen umgehen, scheitern lernen

                    Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

                    Termine

                      • 28.04.2012 Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen, Trier  
                      • 26.09.2010 ISG-Gesamtschule, Kaufungen  
                      • 12.03.2010 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

                      Hausaufgaben

                      Inhalt:
                      Maren ist „die Neue“ im Schillergymnasium. Während sie sich auf ihren ersten Schultag vorbereitet, macht sie sich Gedanken, wie sie ihren Glauben dort leben und bezeugen kann, vor allem gegenüber ihrem neuen Banknachbarn Kevin-Justin. Dabei kommt sie auf abstruse Ideen… und eine überraschende Erkenntnis.

                      Charakter:
                      Locker-leichte Komödie für Jugendliche

                      Angesprochene Themen:
                      Christsein im Alltag, den Glauben in der Schule leben, Werte

                      Länge: 12 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Sonni Maier, nach einer Vorlage von Norbert Schnabel — Auch für Erwachsene spielbar („Christian at work“)

                      Termine

                        • 28.04.2012 Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen, Trier  

                        Halb fünf

                        Inhalt:
                        Nele hat sich in eine ausweglose Lage manövriert: Vor ihren Klassenkameraden hat sie sich zu der Aussage verstiegen, dass sie die Existenz Gottes beweisen könne – und das gleich morgen. Jetzt ist es halb fünf Uhr morgens, Nele hat sich aus dem Bett gequält und versucht verzweifelt, Gott dazu zu bewegen, sich zu beweisen…

                        Charakter:
                        Temporeiche Komödie für Jugendliche

                        Angesprochene Themen:
                        Beten, (wie) spricht Gott zu mir, Gottesbeweis, Zeugnis geben, den Glauben in der Schule leben

                        Länge: 12 + 5 Minuten (zwei Teile) — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

                        Termine

                          • 09.03.2014 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

                          Ein Leben in Lüge

                          Inhalt:
                          Rahel und Jonathan sind das Traumpaar der Gemeinde. Sie ist Teenkreisleiterin, er Missionskandidat der Bibelschule. Als Vorzeigechristen wollen sie den Gemeindeteens unter allen Umständen ein gutes Vorbild sein. Gerade, was Keuschheit vor der Ehe angeht. Doch zunehmend klaffen Theorie und Praxis auseinander: Die beiden werden schwach und schlafen miteinander. Doch wie und wem kann man das sagen, als Musterpaar? Rahel und Jonathan beginnen ein frommes Doppelleben. Rahel droht an dem Druck zu zerbrechen. Sie muss sich entscheiden…

                          Charakter:
                          Fängt leicht an, wird sehr tief und tragisch.

                          Angesprochene Themen:
                          Doppelleben, Sünde, Heimlichkeiten, Streben nach Heiligkeit, Sexualität

                          Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

                          Termine

                            • 11.03.2011 MOVE-Kongress / Forum Wiedenest, Bergneustadt  

                            Morgen, Kinder, wird’s was geben…

                            Inhalt:
                            Weihnachten steht vor der Tür, und da sind sie wieder, die alten Familienzwistigkeiten: Der tyrannische Zehnjährige, der erstmal seinen 3-Meter-Wunschzettel ausrollt („…denn wir wollen doch alle nicht, dass ich heulend unterm Baum sitze?!“),  der überarbeitete Vater, die harmoniesüchtige Mutter („Harmonie… Herzlichkeit… Hackbraten!“) und die pubertierende Tochter, die das alles radikal in Frage stellt.

                            Charakter:
                            Comedy

                            Angesprochene Themen:
                            Weihnachten, Heuchelei, der wahre Sinn von Weihnachten

                            Länge: 12 Minuten — Buch, Regie und Spiel: Sonni Maier

                            Termine

                                Perfekte Liebe

                                Inhalt:
                                Christiane hat ihr Single-Dasein satt. Kurzentschlossen setzt sie sich an den Computer und verfasst eine Kontaktanzeige für die Online-Partnerbörse www.perfekteliebe.de. Doch beim Schreiben beginnt sie immer mehr zu mogeln – sie korrigiert ihr Alter, schreibt ihre Figur schön, erfindet sich neue Charaktereigenschaften… und stellt sich nach und nach frustriert die Frage, ob sie denn perfekt sein muss, um geliebt zu werden.

                                Charakter:
                                Feel-Good-Komödie

                                Angesprochene Themen:
                                Perfektionismus, Körperkult, Schönheitsideale, Selbstannahme, Selbstwert, wer liebt mich so wie ich bin?

                                Länge: 12 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

                                Termine

                                  • 08.09.2013 Ev. St. Marienkirche, Dortmund  
                                  • 15.12.2012 Ev. Veranstaltungs- und Kulturzentrum Oberkrone, Witten  
                                  • 19.09.2010 Christuskirche / Gemeindezentrum Sandstraße, Witten  

                                  Sommertag

                                  Inhalt:
                                  Es ist ein schöner Sommertag, die Sonne brennt vom Himmel. Genau der richtige Tag für einen Kurztrip ans Meer. Also das Auto gepackt und los geht’s. Kurz vor der Küste durch eine einsame Allee. Irgendwo hinterm Sitz muss doch die Wasserflasche sein… Plötzlich ist da dieses Kind auf der Straße. Da ist es aber auch schon zu spät.

                                  Charakter:
                                  Tief und beklemmend

                                  Angesprochene Themen:
                                  Umgang mit Schuld, sich selbst und anderen vergeben, Gnade und Gerechtigkeit, Leid

                                  Länge: 12 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Norbert Schnabel

                                  Termine

                                    • 20.09.2009 Christuskirche / Gemeindezentrum Sandstraße, Witten  

                                    …und immer brav Danke sagen

                                    Inhalt:
                                    Eine junge Frau steht allein auf der Bühne. Nach und nach werden ihr, symbolisiert durch Kartons, eine Moralvorstellung nach der anderen aufgeladen, die sich teilweise widersprechen und sie zunehmend überfordern. Schließlich bricht sie unter der Last zusammen.

                                    Charakter:
                                    Abstraktes Theater

                                    Angesprochene Themen:
                                    Werte, Moral und Ethik, Lebensmodelle, Erziehung

                                    Länge: 5 Minuten — Buch, Regie & Spiel: Sonni Maier

                                    Termine

                                      • 06.11.2009 Ev.-ref. Gemeindehaus, Horn-Bad Meinberg  

                                      Was willst du, Gott?

                                      Inhalt:
                                      Tanja will wissen, was Gottes Willen für ihr Leben ist. Deshalb nimmt sie sich per Zufallsgenerator Bibelstellen vor: Paulus – oje, soll das etwa bedeuten, dass sie Paul aus der Gemeinde heiraten soll? Oder Kreuzfahrten nach Kreta organisieren? Und was ist gemeint mit „…er ging fort und erhängte sich“?! Kann Gott bitteschön mal klarer reden?

                                      Charakter:
                                      Locker-leichte Komödie

                                      Angesprochene Themen:
                                      Gottes Willen erkennen, wie lese ich die Bibel, Aberglaube, Gottes Führung in meinem Leben

                                      Länge: 10 Minuten — Buch: Bettina Becker, Regie & Spiel: Sonni Maier

                                      Termine

                                        • 15.09.2013 Christuskirche / Gemeindezentrum Sandstraße, Witten  
                                        • 27.09.2009 Max-Riegel-Halle, Baunatal  
                                        • 25.02.2007 CVJM-Haus, Altenstein  

                                        Christian at Work

                                        Inhalt:
                                        Während sie sich auf ihren ersten Arbeitstag in der neuen Firma vorbereitet, macht Maren sich Gedanken, wie sie ihren Glauben dort leben und bezeugen kann, vor allem gegenüber ihrem neuen Bürokollegen Hans-Martin. Dabei kommt sie auf abstruse Ideen – und eine überraschende Erkenntnis.

                                        Charakter:
                                        Locker-leichte Komödie

                                        Angesprochene Themen:
                                        Christsein im Alltag, den Glauben im Beruf leben, missionarischer Lebensstil, Werte

                                        Länge: 12 Minuten — Regie & Spiel: Sonni Maier — Buch: Sonni Maier nach einer Vorlage von Norbert Schnabel — Auch für Jugendliche spielbar („Hausaufgaben“)

                                        Termine

                                            Eine Zeit der Stille

                                            Inhalt:
                                            SIE möchte sich endlich wieder Zeit für Gott nehmen. SIE möchte endlich wieder in Ruhe beten. SIE hat ein Problem… und das ist sechs Wochen alt und heißt Henri. Susan kann ihr Glück nicht fassen – endlich schläft Klein-Henri und sie hat tatsächlich eine halbe Stunde Zeit für sich selbst! Also schnell die Bibel ausgepackt, für die Meditation in Sekundenschnelle. Aber schon sind sie zur Stelle – die Zeitfresser Wäschetrockner, Wohnungschaos, Schwiegermutter und Gilmore Girls…

                                            Charakter:
                                            Locker-leichte Komödie

                                            Angesprochene Themen:
                                            Gebet, sich Zeit für Gott nehmen, keine Zeit, Hektik des Lebens, Gnade

                                            Länge: 12 Minuten — Buch: Sharon Sherbondy / Willow Creek, Regie & Spiel: Sonni Maier

                                            Termine

                                              • 19.08.2012 Christuskirche / Gemeindezentrum Sandstraße, Witten  
                                              • 12.02.2012 Kirche am Steinhügel, Witten  
                                              • 27.09.2009 Max-Riegel-Halle, Baunatal  
                                              ↑ TOP