Theaterstücke

#bewerben
Todesengel
Gretchen reloaded
Global Playerz

Theater Sonni Maier

Seit 2008 schreiben, inszenieren und spielen wir Theaterstücke zu gesellschaftlichen Problemthemen für Jugendliche.
Als Tourneetheater bringen wir Theater dorthin, wo normalerweise keins stattfindet: In die Schulen, Jugendzentren, Kirchen, Turnhallen, und, ja, ab und zu auch mal in die Theaterhäuser!

Unser Engagement führt uns quer durch die Republik: Bereits über 1000 Aufführungen in ganz Deutschland und 9 weiteren europäischen Ländern. Einladung zu diversen Konferenzen, Kongressen und Festivals. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fair Trade Award 2016.
Gründerin und Leiterin ist Sonni Maier, B.A. Theaterwissenschaftlerin und Pädagogin, seit 2001 bundesweit als Regisseurin, Schauspielerin und Autorin tätig. Seit 2014 ist „Künstler für Gerechtigkeit e.V.“ unser Träger.

Lernen Sie uns und unsere Theater-Wunderwelt kennen – wir kommen gerne auch zu Ihnen!

News

Es geht los: Buchungen für „druck.“ sind eröffnet!

  • 28 Apr. 2017

Ab sofort kann es gebucht werden: Unser neues Theaterstück „druck.“ für Medienkompetenz – gegen Smartphonesucht, BigData und Selbstoptimierungswahn! Premiere wird am 15. September sein. Und als ganz besonderes Bonbon geben wir den ersten 20 Veranstalter/Schulen/Theater, die eine Aufführung buchen, einen Premieren-Rabatt! Mehr Infos und freie Termine hier.

„Todesengel“ goes Europe!

  • 17 Apr. 2017

Wir sind von der Landesregierung NRW für das Programm „Exportförderung“ ausgewählt worden und werden mit unserem Theaterstück „Todesengel“ im November und Dezember 2017 auf Europa-Tournee gehen! Neun Aufführungen in Italien, Dänemark, Frankreich und der Schweiz sind vorgesehen.

„druck.“ startet in die Proben!

  • 14 Apr. 2017

Mit einem Workshop sind wir heute in die Proben zu unserem neuen Theaterstück „druck.“ gestartet. Passend zum Thema (es geht um Medienkompetenz, Soziale Netzwerke, BigData und Hacker) brachte Diplom-Informatiker Tim Müller uns Schauspielern Programmieren mit Java und SQL bei. Damit wir auch wissen, was wir auf der Bühne spielen werden! Rauchende Köpfe und Fragezeichen im Gesicht… wir bleiben aber dran!

Neues Mini-Drama: Youtube-Millionärin

  • 14 Mrz. 2017

Wer hätte sie erkannt? Eigens für den MOVE-Kongress des Jugendforums Wiedenest entwickelte Sonni Maier ein 15-minütiges Mini-Drama, das ins Thema der Plenumsveranstaltungen einführte: Jugendarmut und Gesellschaftstransformation. — Chantal will ihrem Leben entfliehen – dem schmuddeligen Wohnblock, der Hartz-IV-Tristesse und ihrer eigenen Perspektivlosigkeit. Ihr Plan: Youtube-Millionärin werden! Dass das nicht so einfach wird, ahnt sie bereits. Doch mit Witz, Dreistigkeit und ihrem eigenen rotzigen Charme versucht sie es trotzdem.

Wittener Schulen ins Theater!

  • 24 Jan. 2017

Zusammen mit dem Kulturforum und dem Amt für Jugendförderung haben wir eine große Vision ins Leben gerufen: Jeder Schüler und jede Schülerin unserer Heimatstadt Witten soll einmal pro Jahr das Theater besuchen! Seit diesem Schuljahr wird die Vision Wirklichkeit: 8 Schulen mit insgesamt 3.500 SchülerInnen nehmen an unserem Programm „WiSiT – Wittener Schulen ins Theater“ teil und sehen Theaterstücke aus ihrer Lebenswelt, zu Themen wie Mobbing, Sucht und Fremdenfeindlichkeit. Auch drei unserer Theaterstücke stehen auf dem Spielplan. Hier ein klasse Artikel der WAZ.

Kultusministerium fördert unsere neue Theaterproduktion

  • 20 Jan. 2017

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Produktion unseres neuen Theaterstücks „druck.“ fördern! In dem Theaterstück für Jugendliche, das am 15. September 2017 Premiere feiern wird, geht es um (Über-)Leben in der digitalen Gesellschaft: Über BigData, Leistungsdruck und Meinungsmache durch soziale Medien, Handysucht und wie man mit all dem vernünftig umgehen kann.

Ensemble

Sonni Maier

INTENDANZ

„Ich mache Theater – nicht, um ’nur‘ zu unterhalten, sondern um wachzurütteln, um zu sensibilisieren für Missstände in unserer Welt und unserem direkten Umfeld.“

Tobias Vorberg

„Was Theater für mich bedeutet? Eine einzigartige Kommunikationsplattform, um übers Geschichtenerzählen Themen anzustoßen, die wichtig sind.“

Susan Lachermund

„Am schönsten ist es, wenn ich die Menschen berühren kann und sie zum Nachdenken anrege. Lustig ist es, wenn sie herzlich lachen.“

Tim Müller

„Theater ist der reale Raum für Träume.“

Peter T.

„Als Techniker freut es mich, dass jedes Publikum, jede Vorstellung anders ist, denn so wird meine Arbeit – obwohl ich das Bühnenprogramm in- und auswendig kenne – niemals langweilig.“

Stefanie Linnenberg

„Bühne – Bretter, die die innere Welt verändern. Die Bühne ist der Treffpunkt von Kunst und Leben.“

Andy Dommen

„Theater ist Kommunikation. Kommunikation ist Leben. Leben ist Leidenschaft. Theater ist Leidenschaft.“

Elias Engels

„Theater bedeutet für mich: Freiheit des Geistes und der Sprache.“

↑ TOP