Plakat ist fertig!

  • 07 Sep 2019

Wir nähern uns in Riesenschritten der Premiere… nur noch 6 Tage. Jetzt wird alles zusammengezurrt: Die letzten VoiceOvers eingesprochen, Soundtrack-Fragmente komponiert, Requisiten geschreinert, Lichtstimmungen programmiert…

Das fantastische Team von jungepartner hat ein beklemmendes Plakat entworfen, das die Grundfrage unseres Theaterstücks visualisiert: Was wäre, wenn du plötzlich aus Deutschland fliehen müsstest?

Hier gibt es noch Karten für die große Premiere am 13. September in Witten!

Fotoshooting fürs Plakat…

  • 01 Sep 2019

…fühlt sich immer ein bisschen wie Hollywood an. Grazil geschminkt vor dem Greenscreen, Blitzlicht und Weichzeichner, posen mit künstlichem Wind, „ja, und jetzt ein wenig den Kopf neigen“, und man kann sich sicher sein: Was 38 Lebensjahre im Gesicht angerichtet haben, wird gnädig mit Photoshop wieder rückgängig gemacht… Was für ein Luxus! Und das für ein Theaterstück, dessen Thema so gar nichts mit Glamour zu tun hat… Absurde neue Welt!

Suat Kaya hat wieder schöne Fotos gemacht – die gibts demnächst auf dem Plakat zu „Zaun im Kopf“ zu sehen.

12 Zusatztermine für „Zaun im Kopf“

  • 06 Aug 2019

Wir sind fleißig am Proben und „Zaun im Kopf“, unser Theaterstück über Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung, nimmt langsam Gestalt an… nächste Woche ziehen wir um in unsere Endproben-Location, den Saal der Werk°Stadt, wo auch unsere  Premiere stattfinden wird.

Absolut baff sind wir über die enorme Nachfrage. Mit 50 Auftrittsbuchungen ist „Zaun im Kopf“ noch vor der Premiere für 2019 und 2020 bereits komplett ausgebucht. (Außer zwei einsamen Rest-Terminen für 2020.) Und es kommen ständig weitere Anfragen rein.

Wir haben deshalb ausnahmsweise (denn normalerweise findet die Planung erst in sechs Monaten statt!) bereits 12 Tournee-Termine für 2021 festgelegt und freigegeben.

Also, falls ihr „Zaun im Kopf“ auch für eure Jugendlichen buchen möchtet, raten wir zur Eile. >>> Hier gehts zu den Terminen und zur Reservierungsmöglichkeit

Kartenvorverkauf für die Premiere startet heute!

  • 02 Aug 2019

Am 13. September feiert unser neues Theaterstück „Zaun im Kopf“ Premiere in Witten. Wir laden euch herzlich dazu ein!

Und für Schulklassen haben wir ein besonderes Angebot: Am 5.9. und 9.9. geben wir zwei exklusive Vormittags-Vorpremieren, bei denen die Schüler*innen live den Entstehungsprozess eines Theaterstücks miterleben und im Anschluss mit der Regisseurin, der Autorin und den Schauspieler*innen diskutieren können. // UPDATE: Schulklassenvorstellungen ausverkauft!

Heute startet der Vorverkauf für beide Vorstellungen, Karten gibt es in unserem neuen >>> Online-Shop!

Letzter Auftritt vor der Sommerpause…

  • 27 Jul 2019

Mit einer „Global Playerz“-Tournee durch Bayern verabschieden wir uns in die Sommerpause! 156 Aufführungen und 12 Workshops haben wir dieses Schuljahr gerockt.Yeah!

Apropos „rocken“: Das taten die Global Playerz auf ihrer Schuljahres-Abschlusstour nochmal so richtig, und 600 Schülerinnen und Schülern in Burghausen, Altötting und Kümmersbruck feierten begeistert mit uns. Danke an alle unsere Veranstalter*innen in diesem Schuljahr, ihr seid die Besten!

Ferien machen wir jetzt übrigens nicht – denn nun steigen wir mitten in die Proben zu unserem neuen Theaterstück „Zaun im Kopf“, mit dem wir Mitte September die neue Spielzeit einläuten werden.

Europa-Tournee, Station 10: Viva Polska!

  • 14 Mai 2019

Nun ist unsere Europa-Tournee fast zuende. Als letzte ausländische Station stand heute Warschau auf dem Programm. Sehr schade – tourzeitbedingt hatten wir überhaupt keine Zeit, uns die wunderschöne Hauptstadt Polens anzuschauen.

Dafür durften wir eine sehr intensive „druck.“-Aufführung an der engagierten deutsch-polnischen Willy-Brandt-Begegnungsschule spielen. Seit nun 40 Jahren knüpft die deutsche Auslandsschule, die sowohl von polnischen als auch von deutschen Jugendlichen besucht wird, Bande zwischen den beiden Ländern. Ein Anliegen, das wir gerne unterstützen!

Nun sind wir auf der Autobahn gen Deutschland – morgen spielen wir zum Abschluss noch in Spremberg (Brandenburg) und dann geht es nach Hause.

Europa-Tournee, Station 9: Halleluja Schengen!

  • 13 Mai 2019

Liebe EU-Kritiker, ihr habt einen an der Waffel. Ihr kritisiert Bürokratie-Wahn – aber wisst ihr, wieviel Bürokratie es erfordert, in ein Land einzureisen, das nicht zu Europa gehören will?! Bei der Einreise nach Weißrussland erlebten wir dies hautnah.

Bei allen EU-Stationen unserer Reise merkten wir nur an den Schildern am Straßenrand, dass wir eine Grenze überquerten – lediglich in Norwegen mussten wir einmal kurz unsere Pässe vorzeigen, erledigt in 30 Sekunden. Nicht so Weißrussland: Schon Wochen vor der Tournee mussten wir erstmal ein Visum beantragen. Kostet Geld, Zeit und Nerven: Reisepässe einsammeln, einscannen, einsenden, Belarus-Krankenversicherung abschließen, Hotel-Bestätigung einholen.
Dann an der Grenze eine einstündige Prozedur über uns ergehen lassen: Formulare ausfüllen, Kofferraum öffnen, Drogenschnüffelhund, Auto anmelden, Zollerklärung… und das an 4 Stationen immer aufs Neue. Und bei der Ausreise das gleiche Spiel nochmal! Unsere Gastgeber waren übrigens ganz erstaunt, dass wir so schnell durchgekommen sind – 3-4 Stunden Bearbeitungszeit sind wohl die Regel.

Gott sei gepriesen für SCHENGEN!

Herzliche Gastfreundschaft an unserer Schule in Hrodna, eine schöne Stadt und eine spannende Aufführung vor deutschlernenden Jugendlichen entschädigten uns dann übrigens für die Einreisemodalitäten. Und das weißrussische Fernsehen war auch da!

Jetzt sind wir auf dem Weg nach Warschau, Polen.

Europa-Tournee, Station 8: Die weißen Stränder der Ostsee

  • 10 Mai 2019

Nach Klaipeda hatte uns der „Verein der Deutschen“ eingeladen. Der Verein repräsentiert die Deutschsprachige Minderheit in Litauen. Die ca. 3200 Einwohner*innen sind ein Überbleibsel der wechselvollen Geschichte Litauens.

Das war eine schöne Abendvorstellung im städtischen Kulturzentrum, das mit etwa 100 Besuchern fast ausverkauft war. An den Reaktionen merkten wir, wie sehr das Publikum es genoss, einmal ein Theaterstück in der Muttersprache sehen zu können – so viele ehrliche und befreite Lacher, und lang anhaltender Applaus.

Eine weitere schöne Überraschung für mich: Wer bei uns weiß schon, dass die schönsten Strände der Ostsee ausgerechnet in Klaipeda zu finden sind? Kilometerweiße blütenweiße Sandstrände – fast glaubten wir uns in der Karibik. Die besten Seiten des Tourlebens!

Morgen geht es leider schon wieder weiter… nach Hrodna in Weißrussland.

Europa-Tournee, Station 7: Kleine Baltikumskunde

  • 09 Mai 2019

Heute spielten wir in Riga, der wunderschönen Hauptstadt Lettlands.

Die drei Staaten Estland, Lettland und Litauen werden in Deutschland oft einfach als „die baltischen Staaten“ zusammengefasst. Irgendwie habe ich die drei bislang auch immer als Einheit gesehen. Wie überrascht war ich, hier vor Ort zu erfahren und zu erleben, wie unterschiedlich die drei Länder tatsächlich sind – es ist, als würde man Deutschland, Frankreich und Polen in einen Topf werfen, nur weil es Nachbarstaaten sind.

Die Kultur, Sprache und Mentalität der Esten ist finno-ugurisch, d.h. den Finnen sehr ähnlich. Lettland und noch mehr Litauen sind von der Mentalität dagegen eher mit Polen zu vergleichen und sprechen eine slawische Sprache. Estland gilt als „Musterschüler der EU“ und strickt die Nation in Rekordtempo um zu einer volldigitalisierten, ultramodernen Gemeinschaft. Freier Internetzugang für jeden ist ein in der Verfassung verankertes Grundrecht, und in der Hauptadt Tallinn konkurrieren gläserne, vollflächenprojizierte Bürotürme mit einer top retaurierten pittoresk-blitzsauberen Altstadt.
Ihre Nachbarn im langsameren Lettland werden von ihnen gerne mal als „Dummköpfe“ bezeichnet, worauf die Letten mit „Pferdeköpfe“ kontern.

Unsere Aufführung spielten wir allerdings für alles andere als „Dummköpfe“: Nämlich im Rahmen eines Festakts, in dem 100 Abiturienten und Abiturientinnen das Deutsche Sprachdiplom erhielten. Herzlichen Glückwunsch!

Nun sitzen wir im Bus zur nächsten Station…  ich bin gespannt auf Klaipeda in Litauen.

Europa-Tournee, Station 6: Autopanne in Estland

  • 06 Mai 2019

Als leises Quietschen kündigte es sich in Dänemark an. In Norwegen kam ein Schaben dazu. Auf der 800km langen Fahrt durch Schweden wurden die Geräusche immer durchdringender, und durch Finnland zitterten wir uns schließlich nur noch. Angekommen in Estland, stand die Diagnose: Bremsscheiben komplett durch!

Was tun? Fremdes Land, unbekannte Sprache, enger Zeitplan, und vor uns liegen noch über 3000 Kilometer…

Gottseidank sprangen unsere beiden Veranstalterinnen, die Deutschlehrerinnen aus Jüri und Rapla, uns in Sekundenschnelle bei: Grete organisierte uns einen spontanen Werkstatt-Termin, Inna dolmetschte dort für uns, und während wir im Gümnaasium Jüri auf der Bühne spielten, reparierten die fleißigen Mechaniker unseren Bus. Was wäre eine Tournee ohne Abenteuer? Fettes Danke an euch alle!

Morgen geht die Reise dann sicherer weiter… nach Riga in Lettland.

Übrigens: Unser Foto ist natürlich gestellt… wer ist während einer Panne so gechillt, noch schöne Fotos zu machen?!

Europa-Tournee, Station 5: Die spinnen, die Finnen!

  • 02 Mai 2019

Ja, was ist denn hier los…? Als wir am Vormittag des 1. Mai nach 16 Stunden Überfahrt müde aus der Fähre kletterten, staunten wir nicht schlecht: Ganz Helsinki war eine einzige Riesenkirmes!

Der Maifeiertag, genannt „Vappu“,  wird hier in Finnland als großes Volksfest gefeiert: Alle Finnen, die Abitur haben, setzen sich eine traditionelle weiße Mütze auf; wer studiert hat, steigt zusätzlich in einen großen, unförmigen Ganzkörperanzug (jeder Studiengang hat seine eigene traditionelle Farbe), und dann ziehen alle in den Stadtpark und picknicken. Ein einziger Ausnahmezustand!

Unsere Gastgeberin, die Kunstlehrerin der Deutschen Schule Helsinki, führte uns mitten hinein ins Vappu und so standen wir verblüfft inmitten hunderttausender feiernder Finnen und ihrer Picknickdecken. Ein nordisches Abenteuer!

Morgen steigen wir erneut in eine Fähre und setzen über in die Baltischen Staaten nach Jüri, Estland.

Europa-Tournee, Station 4: Der Fjord ruft!

  • 01 Mai 2019

Wusstet ihr, dass die Norweger als die „Cowboys Skandinaviens“ gelten? Freiheitsliebend, selbständig, rough und etwas eigenbrötlerisch. Kein Wunder in diesem faszinierend wilden Land mit seinen Fjorden, Granitfelsen und dichten Nadelwäldern! Auf der Autofahrt hielten wir mehrmals an, um die überwältigende Natur zu bestaunen.

Gespielt haben wir hier natürlich auch! Die Deutsche Kirche in Oslo hatte uns für eine offene Abendvorstellung mit „druck.“ eingeladen. Das war spannend, vor einem bunt gemischten Publikum aus Norwegern mit deutschen Wurzeln, Deutschen mit norwegischem Arbeitsplatz, deutschlernenden Schülerinnen und norwegischlernenden Austauschstudenten zu spielen. Und auch hier staunten wir wieder: Über die völlige Kritiklosigkeit der meisten Norweger*innen gegenüber einer massiven staatlichen Datensammlung, von der uns unsere Gastgeber im Nachgespräch berichteten.

Cowboys Norwegens, verteidigt eure Freiheit!

Morgen fahren wir einmal quer durch Schweden und besteigen dann in Stockholm die Fähre nach Helsinki, Finnland.

Europa-Tournee, Station 3: Harry Potter auf Schwedisch

  • 27 Apr 2019

Heute spielten wir im bezaubernden Göteborg in Schweden. Und zwar in diesem historischen Saal des ehrwürdigen Hvitfeldska Gymnasiet. Kronleuchter, barocke Kassettendecke und ein antikes Gemälde von Carl Larsson…. wir fühlten uns wie bei Harry Potter. 🙂

Unsere Gastgeber, die Deutschlehrer des Gymnasiums, tischten uns nach der Aufführung ein original schwedisches Midsommar-Büffet mit eingelegtem Hering und Räucherlachs auf und zeigten uns echte Elche!

Dass Schweden aber nicht nur Bullerbü-Romantik, knuffelige Elche und IKEA-Charme bedeutet, erfuhren wir von ihnen ebenso: Wie der Rest Europas rutscht Schweden politisch derzeit stark nach rechts. Und in einer just veröffentlichten weltweiten Studie, in welchen Ländern es neu Zugewanderten am schwersten fällt, Anschluss zu Einheimischen zu finden, landete Schweden auf einem unrühmlichen 1. Platz – noch vor Iran und Saudi-Arabien.

Wir staunen… und fahren morgen weiter nach Oslo, Norwegen.

Europa-Tournee, Station 2: Lille Havrue, wir kommen!

  • 25 Apr 2019

Ja, natürlich haben wir sie besucht: Die kleine Meerjungfrau, das Wahrzeichen der Stadt Kopenhagen! Bei strahlendem Frühlingswetter in der wunderschönen dänischen Hauptstadt, zum Auftakt unserer dreiwöchigen Europatour!

Das Goethe-Institut hatte uns hierher eingeladen und zwei Aufführungen für 250 deutschlernende Jugendliche ermöglicht: Hochspannend, weil in Dänemark die Digitalisierung schon viel weiter fortgeschritten als bei uns und wesentlich unkritischer betrachtet wird. So sind Handy, Online-Profile und Bankkonto zwingend über die CPR (persönliche Ausweisnummer) des Besitzers miteinander verknüpft. Und auf Flohmärkten kann nicht mehr mit Bargeld bezahlt werden, sondern nur noch per Smartphone.

Die Datensammelwut erfuhren wir auch am eigenen Leib: Um am Straßenrand zu parken, mussten wir am Parkautomaten unser Kennzeichen registrieren und per App bezahlen. Gruselig!

Heute nachmittag geht es dann weiter…  nach Göteborg in Schweden.

Europa-Tournee – Nach Ostern gehts los!

  • 18 Apr 2019

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW hat gerufen, und wir folgen ihm: In den Norden und den Osten Europas, einmal rund um die Ostsee herum!

Nach Ostern geht es los – innerhalb von 23 Tagen werden wir 12 Aufführungen in 10 verschiedenen Ländern spielen… wir sind schon irrsinnig gespannt. Wie werden die Teenager im Ausland auf unser Theaterstück „druck.“ reagieren? Werden sie der Handlung folgen können? Denn wir spielen auf Deutsch!

Unsere Stationen: Dänemark – Schweden – Norwegen – Finnland – Estland – Lettland – Litauen – Weißrussland – Polen – Deutschland.

Bleibt dran, denn wir werden versuchen, möglichst auf jeder Station Fotos und Eindrücke zu posten.

Dafür machen wir Theater

  • 12 Apr 2019

Was für ein wunderbares Feedback, das wir nach der Aufführung unseres Theaterstücks „druck.“ im Kulturhaus LYZ in Siegen in unserem Kontaktformular fanden. Frau M., Lehrerin einer Siegener Gesamtschule, schrieb uns:

„In der Klasse gab es ursprünglich einigen Widerstand, ins Theater zu gehen. Den haben Sie gründlich und nachhaltig abgebaut. Es war eine Freude zu sehen, wie die Schüler innerlich mitgingen und sich anschließend äußerten. Sie haben nicht nur ein wunderbares Stück für Jugendliche geschrieben, sondern eine in jeder Hinsicht tolle Inszenierung geboten. Dankeschön!“

Hier die ausführliche Rezension von zwei Schülerinnen ihrer Klasse 7E.

Zum Welttag des Kinder- und Jugendtheaters: Wir feiern Vielfalt!

  • 20 Mrz 2019

Am heutigen Welttag des Theaters für junges Publikum spielen wir in Ennepetal unser Theaterstück „Schutzengel“ gegen Gewalt und Ausgrenzung – und möchten den Artikel 1 des Grundgesetzes in Erinnerung rufen!

Grundgesetz, Art. 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

Demokratie fordert von uns einen ständigen Prozess des Aushandelns, um unsere vielfältige Gesellschaft zusammenzuhalten. Ein Ort dafür kann und will unsere Bühne sein: Wir laden täglich ein, Kunst zu erleben, selbst zu gestalten und sich damit auseinanderzusetzen. Wir öffnen unsere Räume für alle, um in zahlreichen Begegnungen die gesellschaftliche Vielfalt zu feiern.

Wir sind stolz, Teil der bundesweiten Bewegung DIE VIELEN und auch der internationalen Vereinigung der Kinder- und Jugendtheater ASSITEJ zu sein.

Eine gemeinsame Erklärung der deutschen Kinder- und Jugendtheater.

Willkommen im Team: Martin Mohanty!

  • 19 Mrz 2019

Wir begrüßen herzlich unser neues Teammitglied: Seit Februar verstärkt der Mischtonmeister und Veranstaltungstechniker Martin Mohanty unser Ensemble!

Martin studierte Audio Engineering & Production in Bochum und Middlesex (UK) und wird vier unserer Theaterstücke technisch betreuen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir, Martin!

Europa-Tournee, Station 1: Vive la FRANCE!

  • 01 Mrz 2019

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW dürfen wir dieses Jahr ins Ausland schnuppern! Den Anfang machte diese Woche das wunderschöne Frankreich. Wir spielten unser medienkritisches Theaterstück „druck.“ in Strasbourg und Guebwiller.
Im Foto: Unser Aufführungsort, der mittelalterliche Gewölbekeller „La Cave Dimiére“.

Es hat uns sehr bereichert, mit den französischen Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, Sprachbarrieren gemeinsam zu meistern und uns über die Datensammelwut von Konzernen und Geheimdiensten auszutauschen – ein Problem, das nicht an Nationalgrenzen halt macht.

Im April geht es dann weiter mit den nächsten Stationen – Skandinavien, dem Baltikum und Polen.

Cast für „Zaun im Kopf“ steht!

  • 18 Feb 2019

Das Darsteller-Casting für „Zaun im Kopf“ ist gelaufen und nun steht unser Team fest! Neben Sonni Maier werden zu sehen sein: Maja Rodigast als Lissy, Elias Engels als Luca und Stefanie Linnenberg als Pauline. Wir freuen uns schon auf die Proben!

„Zaun im Kopf“: Sonderpreis für die Premierentournee!

  • 28 Jan 2019

Unser neues Theaterstück steht in den Startlöchern… wollt ihr bei unserer großen Premierentournee dabei sein?

Wir machen einen Sonderpreis: 600 Euro für die folgenden Termine:

30. September 2019
1.-2. und 28.-30. Oktober 2019
6.-8. November 2019
27.-28. Februar 2020
4.-6. und 11.-13. März 2020

// UPDATE: Die Termine sind alle vergeben!

>> Hier geht es zu späteren Terminen (zum Normalpreis)

Neues Stück: „Zaun im Kopf“

  • 28 Jan 2019

Juchu, der Stücktext ist fertig! Nun stürzen wir uns in die Arbeit und casten Darsteller*innen, schmieden Kooperationen, machen uns Gedanken über Bühnenbild, Kostüm und Musik…

…und am 13. September wird es Premiere feiern: Unser neues Theaterstück „Zaun im Kopf“ ist geradezu schmerzhaft aktuell und beschäftigt sich mit den Themen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung, Rechtsruck in Deutschland und mit dieser merkwürdigen Empathielosigkeit gegenüber dem Leid geflohener und vertriebener Menschen. Unsere Antworten und Ideen dazu? Ab September auf der Bühne!

>> Hier gibts alle Infos zum neuen Theaterstück!

Schreiblabor, Teil IV: Angst vor dem Fremden

  • 18 Jan 2019

„Du als Frau allein in Marokko – hast du da nicht Angst?!“

Diese Frage wurde mir vor meiner Abreise oft gestellt, und immer hat sie mich verwundert. Ich war schon in Schreiblaboren in Berlin, Köln… –  immer ganz allein, immer als Frau. Warum sollte ich also in Marokko mehr Angst haben?

Wieviel Klischee vom frauenverachtenden, grabschenden Macho-„Nafri“ steckt in dieser Frage?

Schreiblabor, Teil III: Perspektiven

  • 16 Jan 2019

Marokko ist ein wunderschönes Land mit einer faszinierenden orientalischen Kultur.

Doch die schöne Touristenfassade trügt. 50 Prozent (!!) Jugendarbeitslosigkeit. Selbst Akademiker haben es schwer, hier Arbeit zu finden – dafür braucht es die richtigen Beziehungen oder das nötige Kleingeld, denn das Land ächzt unter eingefahrenen korrupten Strukturen.

Wer eine Arbeit hat, tut alles, um sie zu behalten. Die Konsequenz: Ausbeuterische Arbeitsverhältnisse und ein Lohn, der nicht zum Leben reicht. Viele junge Marokkaner begehren dagegen auf und suchen verzweifelt nach einer Perspektive für sich – zur Not außerhalb des Landes.

Im Foto ein Straßengraffiti, das mir tatsächlich erst in der Vogelperspektive auffiel: „Dignity or Death“ – Würde oder Tod.

Schreiblabor, Teil II: Clash der Kulturen

  • 14 Jan 2019

Marokko, deine Gegensätze machen mich fertig.

In den verwinkelten Gässchen der Altstadt von Agadir: Ein Bazaar, auf dem Ziegen und Hühner verkauft werden, lautstark feilschende Händler im traditionellen Kaftan, Dromedare, ein Muezzin ruft. Nur 200 Meter weiter, an der Strandpromenade: Luxushotels, McDonalds, blau glitzernde Pools. Und im Hinterhof durchsuchen alte Männer verschämt die Mülltonnen nach etwas Essbarem.

Arm und Reich, Alt und Neu direkt nebeneinander – ein Clash der Kulturen.

Im Foto der Ausblick aus meinem Fenster: Die mächtigen, uralten in den Berg eingravierten Schriftzeichen „Gott – Vaterland – König“, der Wahlspruch Marokkos. Direkt davor der Touristenstrand Agadirs.

Schreiblabor: Unser neues Theaterstück entsteht… in Marokko

  • 10 Jan 2019

Das neue Jahr fängt spannend an: Ich bin für 4 Wochen in Marokko! Hier schreibe ich unser neues Theaterstück „Zaun im Kopf“ (Premiere: September).
Thematisch geht es um Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und den Umgang von uns satten, zufriedenen Europäern mit der Hälfte der Erdkugel, die für unseren Wohlstand ausgebeutet wird.

Mein Kopf ist voll von farbigen Eindrücken aus diesem zerrissenen Land… ich atme arabische Frühlingsluft und lasse mich inspirieren zu einem wütenden, tapferen, kämpferischen und hoffnungsvollen Theaterstück. Mehr dazu in den nächsten Tagen!

Frohe Weihnachten!

  • 21 Dez 2018

Wir wünschen euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Auch wir machen Weihnachtspause, tanken neue Energie und sind ab dem 7. Januar wieder für euch da.

Wir präsentieren: Unterrichtsmaterial

  • 18 Dez 2018

Brandneu und druckfrisch: Zwei prallvolle Hefte mit Texten und Anregungen für die schulische Nachbereitung unserer Theaterstücke „druck.“ und „Schutzengel“.
Auf 2x 40 Seiten haben wir Material zu den Themen Smartphonesucht, BigData, Filter Bubbles und Digitale Selbstverteidigung („druck.“) sowie Mobbing, Cybermobbing, Rassismus und gewaltfreies Miteinander („Schutzengel“) zusammengestellt. Lehrkräfte und pädagogische Kräfte erhalten die Hefte kostenfrei!

Vielen Dank an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend / Programm „Demokratie leben!“ sowie „Partnerschaft für Demokratie in Witten“, die Erstellung und Druck ermöglicht haben!

Hier online im PDF blättern: Unterrichtsmaterial „druck.“ und Unterrichtsmaterial „Schutzengel“

Tour-Termine für 2020 sind online!

  • 04 Dez 2018

Ihr möchtet, dass wir mit Theater zu euch kommen? Dann habt ihr jetzt viele frische Termine zur Auswahl. Denn: Wir haben heute unsere buchbaren Termine für 2020 festgelegt! Für 2019 sind nämlich nur noch ganz wenige Rest-Termine frei… Also: Guckt in unseren Tourplan und sucht euch was Schönes aus – freie Termine in grün! >>> Hier gehts zum Tourplan…

Du weißt, dass du FAME bist…

  • 30 Nov 2018

…wenn dein Gesicht an einer Kreuzung in Potsdam-Babelsberg hängt. 🙂 Im altehrwürdigen Babelsberger Kulturhaus spielten wir für die AWO-Suchtberatung 3 Vorstellungen unseres Theaterstücks „druck.“. Danach gab es lebhafte Gesprächsrunden mit den Schülerinnen und Schülern sowie Experten der AWO über Mediensucht, Smartphones und Computerspiele. Tolle Aktion!

Wir sind viele!

  • 09 Nov 2018

Das Theater Sonni Maier ist der Initiative „DIE VIELEN“ beigetreten. Mehr als 140 Theater und Kultureinrichtungen NRWs haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen Rechtspopulismus aufzustehen und zu sagen: Es reicht! Nicht mit uns!

Wir erklären:

„Wir verbinden uns solidarisch mit Menschen, die durch eine rechtsextreme Politik immer weiter an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Unsere Gesellschaft ist eine plurale Versammlung. Die Kunst bleibt frei. Es geht um Alle! “

Wir sind dabei! Wir sind VIELE!

Danke, Volksbank Bochum-Witten!

  • 14 Okt 2018

Für das Schuljahr 2018/19 haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Wir wollen 2.500 Jugendliche unserer Heimatstadt Witten mit unserem Theater erreichen und sie auf eindrückliche Weise zu gesellschaftlichen Problemthemen wie Gewalt, Sucht und globaler Ungerechtigkeit sensibilisieren. Geplant sind 15 Aufführungen unserer Theaterstücke im Wittener Stadtgebiet. Die Volksbank Bochum-Witten unterstützt uns bei diesem Vorhaben mit 2000 Euro! Wir freuen uns und sagen DANKE!

Sonderaktion zum Geburtstag: „Doppelpack“ 2 für 1!

  • 03 Sep 2018

Juchu! Wir feiern 10 Jahre Theater Sonni Maier! Und zwar mit einer Sonderaktion: Wir vergeben 10x „Theater-Doppelpack“: Ladet ein Theaterstück ein – ein zweites schenken wir euch dazu!

Nur die Fahrtkosten (und falls nötig eine Übernachtung) brauchen wir von euch, den Rest gibt’s geschenkt. Also: 2 Stücke aussuchen, 2 Termine wählen (hier) – und ran an die Tasten! Wir freuen uns über Geburtstagsständchen!
Hier gibts alle Infos, Rahmenbedingungen und die nötigen „Spielregeln“ für eine faire Vergabe: PDF „10 Jahre – Geburtstags-Sonderaktion“

Aktueller Stand

  • 03 Sep 2018

Der aktuelle Stand unserer Geburtstags-Aktion „Theater-Doppelpack“:

Alle 10 Doppelpacks sind jetzt vergeben! Wir freuen uns, zu euch zu kommen!

>>> Online-Kalender mit Buchungsmöglichkeit

Am Samstag schon was vor?

  • 01 Sep 2018

Am kommenden Samstag, 8. September, spielen wir auf einem wunderschönen Open-Air-Festival in Duisburg-Wanheimerort: Das „LICHT.PUNKT“-Festival bietet neben sonnigen Chillmöglichkeiten auch ein buntes Bühnenprogramm mit brasilianischer Musik, Comedy, einem Konzert von „littledeadboy“ (der fantastischen Band unserer Ensemblemitglieder Andy Little und Susan Lachermund!) und unserem Musical „Global Playerz“. Um 16 Uhr gehts los, wir laden herzlich ein!

Aus „Todesengel“ wird „Schutzengel“

  • 16 Aug 2018

Unser Theaterstück „Todesengel“ über Mobbing und Gewalt an der Schule bekommt einen neuen Titel: „Schutzengel“. Die Geschichte rund um Mia, die aus dem Jenseits zurückgeschickt wird, um ihren Klassenkameraden zu helfen, betrachte ich persönlich als unser bestes Stück: Superspannend, witzig, rasant und mit einer ermutigenden Message, die hängen bleibt. Leider schreckten viele Schulen bislang vor dem harten Titel zurück. Den haben wir jetzt geändert. Passt auch viel besser.

Wir reisen durch Skandinavien und das Baltikum!

  • 06 Aug 2018

Nun liegt die Genehmigung auf dem Tisch: Auf Einladung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW werden wir im April/Mai 2019 eine Europa-Tournee durch 8 Länder spielen! Auf unserer Mega-Rundreise (4.500 Kilometer!) zeigen wir unser Theaterstück „druck.“ u.a. in Norwegen, Finnland, Litauen und Polen. Die Planungen beginnen nach den Sommerferien, wir halten euch auf dem Laufenden!

Action-Kids unterwegs

  • 06 Jul 2018

„Action!Kidz“ ist eine Kampagne der Kindernothilfe, in der sich deutsche Kinder und Jugendliche gegen Kinderarbeit engagieren: Aufklärungsaktionen in der Fußgängerzone, Spendenläufe, Projektwochen… Rund 55.000 Jugendliche haben bereits an dieser tollen Kampagne teilgenommen und über 90.000 Euro gesammelt. Als Dankeschön für dieses tolle Engagement haben die Kindernothilfe und das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung nun Aufführungen unseres Musicals „Global Playerz“ an sechs besonders engagierte Schulen verschenkt – zum Beispiel gestern an das Evangelische Gymnasium Lippstadt. Tolle Idee!

Eine ganze Woche Theater…

  • 19 Jun 2018

…durften 82 Schülerinnen und Schüler in Peine erleben. Am Montag besuchten die Jugendlichen als Anregung eine Aufführung unseres Theaterstück „druck.“. Danach ging es in Workshops: Von Dienstag bis Donnerstag erarbeiteten wir mit den Jugendlichen in kleinen Gruppen eigene Theaterstücke zu brennenden Themen rund ums Smartphone: Onlinesucht, Cybermobbing, Sexting und die Sehnsucht nach Respekt und Liebe in der realen Welt. Am Freitag war dann große aufregende Premiere – und riesiger, befreiender Schlussapplaus! Eine tolle Aktion des Kulturrings Peine und der Erich-Mundstock-Stiftung, für die wir mit großem Team angereist waren: 3 Schauspieler*innen und 3 Theaterpädagoginnen.

Die neuen Global Playerz!

  • 26 Apr 2018

Wir präsentieren stolz: Unser brandneues Zweit-Team! Die Nachfrage nach Aufführungen unseres Fairtrade-Musicals „Global Playerz“ ist so stark gestiegen, dass wir ein zusätzliches Team damit auf Tournee schicken können. Und hier sind sie: Karolin Blumenstengel als Nia (links) und Maja Rodigast als Skazz hatten gestern ihre Premiere vor 200 begeisterten Kids in Billerbeck. Wir wünschen euch viele tolle Aufführungen und dass ihr viele Kinder und Jugendliche dafür begeistern könnt, sich für eine gerechtere Welt einzusetzen!

Medienpädagogische Konferenz „Online Update“…

  • 28 Mrz 2018

…und wir waren dabei! Die Kinder- und Jugendförderung des Kreis Borken veranstaltet jedes Jahr eine große Fachtagung für Medienpädagog*innen. Dieses Jahr ging es um BigData und Sicherheit im Netz, und wir waren mit „druck.“ eingeladen, diese Themen einmal aus „dramatischer“ Perspektive zu beleuchten. Vor allem durch das ungewohnte Setting (Kongress- statt Turnhalle!) war das sehr aufregend für uns!

Sonni auf der Jahrestagung von „Das Rad“

  • 25 Feb 2018

Eine große Ehre: Die europaweite christliche Künstlervereinigung „Das Rad“ hatte Sonni eingeladen, auf ihrer Jahreskonferenz aufzutreten. Gemeinsam mit der Tänzerin Iris-Mirjam Behnke, dem Schriftsteller Oliver Kohler, dem Pianisten Timo Böcking und der Moderatorin Hanna Schott gestalteten wir eine performative Collage zum Thema „Opfer“. Sonni trat dabei in zwei verschiedenen Rollen auf: Als rebellische Punkgöre und als naive Kuschelpädagogin (Foto).

Für Frühbucher: Tourtermine für 2019 stehen!

  • 01 Feb 2018

Auch das hat bei uns Tradition: Bei unserem jährlichen Teamtreffen legen wir gemeinsam die Tourtermine fürs übernächste Jahr fest! Also, wer gerne weit im Voraus plant: Für das Jahr 2019 stehen ab jetzt 108 Spieltermine fest. Und an jedem einzelnen kommen wir gerne zu euch. 🙂 Schaut hier für die Übersicht! Für die zweite Jahreshälfte 2018 haben wir aber auch noch Plätze frei.

Ein unschlagbares Team…!

  • 29 Jan 2018

Es lebe die Tradition! Jedes Jahr im Januar treffen wir uns als komplettes Team und feiern, äh, besprechen das neue Jahr. Auch diesmal hatten wir viel Spaß, Pizza – und ein Fotoshooting! Dessen Ergebnisse findet ihr demnächst hier auf dieser Page. Übermorgen beginnt das neue Tourjahr für uns mit drei „Global Playerz“-Aufführungen in Köln und Berlin. Wir freuen uns auf viele, viele gemeinsame Aufführungen und viele, viele gemeinsame Autobahnstunden im Tourbus.

Neu im Büro-Team: Fritzi Eichhorn!

  • 08 Jan 2018

Wir heißen herzlich unsere neue Verstärkung im Büro-Team willkommen: Fritzi Eichhorn übernimmt die Organisation unserer Tourneen – kann also sein, dass ihr sie bald mal am Apparat habt! Fritzi ist im Hauptberuf selbst Schauspielerin und bringt viele Jahre Erfahrung im Tourneetheater für Kinder und Jugendliche mit. Schön, dass du bei uns bist!

Frohe Weihnachten!

  • 22 Dez 2017

Wir wünschen allen, die unsere Seite besuchen, ein schönes und friedliches Weihnachtsfest und einen schwungvollen Start ins neue Jahr! Unser Büro ist ab dem 8. Januar wieder besetzt. Hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht im Kontaktformular.

Europa-Tournee, Teil 2

  • 15 Dez 2017

Nach dem Hohen Norden sind nun die Alpen an der Reihe! Diese Woche spielen wir „Todesengel“ in der Schweiz und in Italien (Südtirol). Die angenehmen Seiten des Tourlebens: Schweizer Schokolade als Gastgeschenk, tausend Wow-Momente bei der täglichen Fahrt durch die Berge, und am Samstag wollen wir Rodeln gehen! Ganz abgesehen davon erleben wir intensive und berührende Nachgespräche: Wusstet ihr, dass Südtirol europaweit die Region mit der höchsten Selbstmordrate ist? Im Zentrum von „Todesengel“ steht ein selbstmordgefährdeter Jugendlicher… wir sind hier richtig und können etwas bewegen.

Willkommen im Team: Maja Rodigast!

  • 10 Dez 2017

Ab April 2018 wird sich Maja Rodigast als Doppelbesetzung die Rolle der melancholischen Punkgöre Skazz in „Global Playerz“ mit mir teilen. Maja spielt seit Jahren mit viel Begeisterung für junges Publikum, u.a. beim Wittener Kinder- und Jugendtheater als Kater Findus und als das Kleine Gespenst. Schön, dass du dabei bist, Maja!

Eine Woche Medienkompetenztraining…

  • 03 Dez 2017

…gab es am Friedrich-von-Alberti-Gymnasium in Bad Friedrichshall. Die ganze Schule beschäftigte sich eine Woche lang mit digitalen Themen wie Cybermobbing und Onlinesucht. Wir durften mit unserem Theaterstück „druck.“ über BigData und Datenmissbrauch dabei sein. Im Anschluss gab es Workshops: Schüler*innen der AG Medienkompetenz brachten den jüngeren Klassen einen datensicheren Umgang mit Apps und Smartphone bei. Eine bemerkenswerte Aktion! Und T-Shirts der schuleigenen Fairtrade-Schülerfirma bekamen wir auch noch geschenkt – let’s make a change!

Velkommen til Danmark!

  • 01 Dez 2017

Das heißt: Willkommen in Dänemark! Auf Einladung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und des Bundes der Deutschen Nordschleswiger spielten wir zwei Aufführungen von „Todesengel“ in Sonderborg und Tinglev, Dänemark. Was für ein schönes Land, was für freundliche Menschen! Und die Ostsee direkt vor der Tür… schööön!

Neu: Trailer zu „Gretchen reloaded“

  • 18 Nov 2017

„Gretchen reloaded“, unser sensibles Solostück über Missbrauch, eine ungewollte Schwangerschaft und die Frage nach dem Wert des Lebens, ist mit über 300 Aufführungen unser „Dauerbrenner“. René Jeuckens (Siegersbusch Film) hat einen neuen, intensiven Trailer dazu gedreht: Hier.

Szenenfoto aus "druck." von Sonni Maier (Foto: Erhard Dauber)

Szenenfotos zu „druck.“ online!

  • 12 Okt 2017

Erhard und Christine Dauber haben intensive, hochspannende und inspirierende Szenenmomente aus unserem neuen Theaterstück „druck.“ eingefangen. Was für wunderschöne Fotos! Man bekommt direkt Lust, das Stück nochmal zu sehen, oder, in meinem Fall, zu spielen. 🙂 Hier gehts zu den Fotos.

NEU: Trailer zu „druck.“

  • 04 Okt 2017

Zu unserem brandneuen Science Fiction Theaterthriller „druck.“ über das (Über-)Leben in der Digitalen Gesellschaft hat René Jeuckens von Siegersbusch Film einen fantastischen Trailer gedreht: HIER

Unterwegs in der Fairen Woche!

  • 28 Sep 2017

Derzeit läuft die deutschlandweite „Faire Woche“. Im ganzen Land finden über 2000 Aktionen und Veranstaltungen rund ums Thema Fairtrade und gerechten Welthandel statt. Und wir sind natürlich auch dabei! Mit unserem Fairtrade-Musical „Global Playerz“ spielen wir 7 Aufführungen an 6 Tagen in 5 verschiedenen Bundesländern. Rock the road!

Wir haben gefeiert!

  • 16 Sep 2017

…und zwar PREMIERE mit unserem neuen Theaterstück „druck.“ über das Leben und Überleben in der digitalen Gesellschaft! Nach über 1 Jahr Arbeit, davon die letzten 3 Monate intensiv und die letzten 4 Wochen rund um die Uhr, war es ein berauschender und beglückender Moment, unser Theaterstück erstmals mit Publikum teilen zu dürfen. Wir haben gefeiert und uns feiern lassen! Im ausverkauftem Saalbau, vor 230 ganz unterschiedlichen Menschen – Jugendgruppen, Vertretern von Stadt und Kulturinstitutionen, und natürlich Freunden und Familie. Sie haben mit den Helden auf der Bühne gelacht, gebangt und unser Engagement am Schluss mit minutenlangen Standing Ovations belohnt. Glückshormone pur! Es war ein toller Abend! Bilder folgen!

Einblick in den Probenraum

  • 07 Sep 2017

Noch eine Woche, dann ist es soweit: Unser neues Theaterstück „druck.“ über Medienmissbrauch und Medienkompetenz feiert am 15.9. Premiere! Hier ein kleiner Einblick in unseren Probenraum im Wittener Saalbau. Das Bühnenbild ist hier nachträglich einkopiert und der erste Entwurf des Wittener Graffiti-Künstlers Jonas Heinevetter. Wie das fertige Bühnenbild aussieht? Lasst euch überraschen und kommt zur Premiere! Wer noch keine Karten hat: Die gibts unter 02302 581 24 41 oder saalbaukasse@stadt-witten.de.

Piraten verlosen Freikarten!

  • 06 Sep 2017

Witten-Folks aufgepasst! Die Piratenpartei der Ruhrpottstadt verlost 3×2 Freikarten für die Premiere von „druck.“! Eine tolle Aktion, finde ich! Hier gehts zur Verlosung. Die Premiere findet am Freitag, 15. September, um 19:30 Uhr im Saalbau Witten statt (Tickets).

Einfach Gold wert…

  • 31 Aug 2017

…ist in der Endprobenphase eines Theaterstücks eine engagierte und kreativ begabte Assistentin! Sabrina Dannenhauer, ausgebildete Schauspielerin und Theaterpädagogin aus Stuttgart, unterstützte uns 3 Wochen lang im Rahmen eines Praktikums bei der Produktion von „druck.“. Unter anderem erstellte sie für uns fundiertes Unterrichtsmaterial und bastelte & besorgte rund 30 verschiedene Requisiten, von der Aktentasche über (kunst-)blutige Verbände bis zum Liebesschloss mit Gravur. 1000 Dank für deine wertvolle Hilfe, Sabrina!

Zusatztermine für „Global Playerz“!

  • 25 Aug 2017

Wegen der extrem großen Nachfrage nach „Global Playerz“, unserem Musical für die 5.-7. Klassen über Globale Gerechtigkeit und Fairtrade, haben wir 15 Zusatztermine angesetzt! Einfach auf die Termine-Seite schauen, wir können also im jetzt beginnenden Schuljahr doch noch zu euch kommen!

Auf dem Internationalen Tag des Kriminalitätsopfers…

  • 22 Aug 2017

…spielten wir dieses Jahr „Gretchen reloaded“. Die bundesweit tätige Opferschutzorganisation Weißer Ring hatte einen Bürgertag in der Ruhr-Universität Bochum mit vielen Infoständen, Workshops und Aktionen zum Thema organisiert, und uns mit unserem intensiven Theaterstück über einen sexuellen Missbrauch und seine Folgen eingeladen. Auf dem Foto Sonni Maier und Bundesvorsitzende Roswitha Müller-Piepenkötter im Interview. (Bild: Alexander Schneider)

Vorverkauf für die „druck.“-Premiere ist eröffnet

  • 14 Aug 2017

Am 15. September steigt um 19:30 Uhr die feierliche Premiere unseres neuen Theaterstücks im Wittener Saalbau. Wir laden herzlich ein! Mit einem Vorprogramm von littledeadboy und dem Tanztheater Abrakadabra sowie anschließender Premierenfeier. Ab sofort gibt es Karten an der Saalbaukasse, oder unter 02302 581 24 41 oder saalbaukasse@stadt-witten.de. Eintritt: 7,50 Euro, ermäßigt 5.

Ganz schön brutal!

  • 13 Aug 2017

Aber alles nur Theater! 🙂 In einem Science Fiction Thriller für Jugendliche muss man es auch krachen lassen, und deshalb sparen wir nicht an Actionszenen – wie hier, wo die Hauptfigur gekidnappt wird. — Die Proben für „druck.“ schreiten voran, und das bedeutet: Text lernen, Choreographien entwerfen, Bewegungsabläufe und Posen erarbeiten, viel Hirnschmalz und kreative Power investieren! Wir treffen uns immer um 9 Uhr zum Frühstück und proben dann von 10 bis 17 Uhr in unserem Probenraum. Also wie ein ganz klassischer Bürojob. Nur mit mehr Spaß! Auch wenn es mal brutal aussieht.

Plakatdesign ist fertig!

  • 10 Aug 2017

Es ist immer ein ganz besonderer Moment für mich, wenn das Plakat zu einem neuen Theaterstück fertig ist. Vom Stück selbst steht zu diesem Zeitpunkt in der Regel nämlich noch nicht viel – kein Bühnenbild, keine Hintergrundmusik, nur improvisierte Kostüme und Requisiten, und auch viele Szenen sind noch halbgar. Aber das Plakatdesign füllt das Stück plötzlich mit vibrierendem Leben, und die Proben fühlen sich auf einmal an wie Hollywood. Die Graphikkünstler*innen von jungepartner haben sich auch diesmal selbst übertroffen!

Fotoshooting für „druck.“

  • 09 Aug 2017

Die Arbeiten an unserem neuen Theaterstück „druck.“ über Medienkompetenz nehmen Fahrt auf! Letzte Woche war großes Fotoshooting für die Plakate. Geplant ist ein düsterer Style, der an den Hollywoodfilm „Matrix“ erinnert. Unsere Hauptdarsteller Tobias, Stefanie und Sonni probierten hierfür erstmals die brandneuen Kostüme an und posierten vor dem „Green Screen“ für unseren Fotografen Suat Kaya. Nun übernehmen die Graphiker der Design-Agentur jungepartner. Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

Erster Pressebericht über „druck.“

  • 07 Aug 2017

Die WAZ besuchte uns bei den Proben und veröffentlichte einen lesenswerten Artikel! Hier lesen

Kennt ihr eigentlich schon…

  • 22 Jun 2017

…unsere neuen Ensemblemitglieder? Seit dem Frühjahr verstärken Andy Little und Elias Engels unser Team. Andy begeistert als Punk-Engel in „Global Playerz“ die Kids mit seinen Dreadlocks („Sind die Haare echt?!“) und seinen E-Gitarre-Künsten. Und mit Elias fördern wir gezielt den deutschen Schauspielnachwuchs: Als Mobbing-Opfer Sandro in „Todesengel“ haben wir ihn direkt von der Schauspielschule weg gecastet.

Ab 1. Juli: Bisschen mehr Geld

  • 16 Jun 2017

Über fünf Jahre lang konnten wir unsere Auftrittshonorare stabil halten. Jetzt ist es aber soweit und wir müssen unsere Preise leicht anpassen – damit wir weiter Theater mit hoher Qualität machen und viele Jugendliche erreichen können! Etwa 10% macht die Erhöhung aus, Näheres findet ihr auf den Seiten unserer Theaterstücke. Wer bis zum 30. Juni bucht, bezahlt aber noch den alten Preis!

Sonder-Rabatte alle vergeben!

  • 12 Jun 2017

Den ersten 20 Theatern / Schulen / Veranstaltern, die eine Aufführung von „druck.“ gebucht haben, haben wir wie versprochen einen Sonderpreis gegeben. Diese Liste der „Ersten 20“ waren ratz-fatz voll und wir haben jetzt alle Rabatte vergeben! Zu den regulären Konditionen ist „druck.“ aber weiterhin buchbar – schaut auf unsere Terminliste mit noch freien Terminen!

Ein Bühnenbild entsteht…

  • 01 Jun 2017

Für unser neues Theaterstück „druck.“ entsteht nach und nach das Bühnenbild. Am Anfang steht immer ein Modell: Mit Pappe, Heißkleber und tatkräftiger Unterstützung durch unsere Models She-Ra und Frosta (original Action-Spielfiguren aus Sonnis 80er-Jahre-Kindheit!) bauen wir ein etwa 30cm hohes Miniaturset und spielen alle Szenen einmal durch – wer geht wo hin, wie und wann wird die Bühne umgebaut… Es fehlen natürlich noch Bemalung und Requisten.

Es geht los: Buchungen für „druck.“ sind eröffnet!

  • 28 Apr 2017

Ab sofort kann es gebucht werden: Unser neues Theaterstück „druck.“ für Medienkompetenz – gegen Smartphonesucht, BigData und Selbstoptimierungswahn! Premiere wird am 15. September sein. Und als ganz besonderes Bonbon geben wir den ersten 20 Veranstalter/Schulen/Theater, die eine Aufführung buchen, einen Premieren-Rabatt! Mehr Infos und freie Termine hier.

„Todesengel“ goes Europe!

  • 17 Apr 2017

Wir sind von der Landesregierung NRW für das Programm „Exportförderung“ ausgewählt worden und werden mit unserem Theaterstück „Todesengel“ im November und Dezember 2017 auf Europa-Tournee gehen! Neun Aufführungen in Italien, Dänemark, Frankreich und der Schweiz sind vorgesehen.

„druck.“ startet in die Proben!

  • 14 Apr 2017

Mit einem Workshop sind wir heute in die Proben zu unserem neuen Theaterstück „druck.“ gestartet. Passend zum Thema (es geht um Medienkompetenz, Soziale Netzwerke, BigData und Hacker) brachte Diplom-Informatiker Tim Müller uns Schauspielern Programmieren mit Java und SQL bei. Damit wir auch wissen, was wir auf der Bühne spielen werden! Rauchende Köpfe und Fragezeichen im Gesicht… wir bleiben aber dran!

Neues Mini-Drama: Youtube-Millionärin

  • 14 Mrz 2017

Wer hätte sie erkannt? Eigens für den MOVE-Kongress des Jugendforums Wiedenest entwickelte Sonni Maier ein 15-minütiges Mini-Drama, das ins Thema der Plenumsveranstaltungen einführte: Jugendarmut und Gesellschaftstransformation.

„Youtube Millionärin“
Chantal will ihrem Leben entfliehen – dem schmuddeligen Wohnblock, der Hartz-IV-Tristesse und ihrer eigenen Perspektivlosigkeit. Ihr Plan: Youtube-Millionärin werden! Dass das nicht so einfach wird, ahnt sie bereits. Doch mit Witz, Dreistigkeit und ihrem eigenen rotzigen Charme versucht sie es trotzdem.

Wittener Schulen ins Theater!

  • 24 Jan 2017

Zusammen mit dem Kulturforum und dem Amt für Jugendförderung haben wir eine große Vision ins Leben gerufen: Jeder Schüler und jede Schülerin unserer Heimatstadt Witten soll einmal pro Jahr das Theater besuchen! Seit diesem Schuljahr wird die Vision Wirklichkeit: 8 Schulen mit insgesamt 3.500 SchülerInnen nehmen an unserem Programm „WiSiT – Wittener Schulen ins Theater“ teil und sehen Theaterstücke aus ihrer Lebenswelt, zu Themen wie Mobbing, Sucht und Fremdenfeindlichkeit. Auch drei unserer Theaterstücke stehen auf dem Spielplan. Hier ein klasse Artikel der WAZ.

Kultusministerium fördert unsere neue Theaterproduktion

  • 20 Jan 2017

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Produktion unseres neuen Theaterstücks „druck.“ fördern! In dem Theaterstück für Jugendliche, das am 15. September 2017 Premiere feiern wird, geht es um (Über-)Leben in der digitalen Gesellschaft: Über BigData, Leistungsdruck und Meinungsmache durch soziale Medien, Handysucht und wie man mit all dem vernünftig umgehen kann.

Wir sind im Programm des Theaterverlags Hofmann-Paul!

  • 20 Jan 2017

Der renommierte Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin, veröffentlicht unsere Theaterstücke „Todesengel“ und „Global Playerz“! Eine Veröffentlichung dort ist für mich als Theaterautorin sowas wie ein Ritterschlag, also freue ich mich und bin stolz! Ab jetzt können Theater in Österreich und der Schweiz unsere Stücke nachspielen.

Hier gehts zu „Todesengel“ und hier zu „Global Playerz“ … und hier zu meiner Autorenvorstellung.

Wir verabschieden uns…

  • 06 Jul 2016
...von "Engel-Alarm"! Sechs Jahre lang haben wir die turbulente Ein-Frau-Show mit jazzig-souliger Musik rund um das schönste Fest des Jahres gespielt. Jetzt packen wir die Engelstrompeten ein, verstauen das Lametta und falten die Flügel zusammen. Es waren 75 wunderbare, inspirierende Aufführungen von der Ostsee bis zur Schweizer Grenze! Wir bedanken uns bei all unseren ZuschauerInnen, ihr habt jede Vorstellung zu einem Genuss werden lassen! Wir wünschen euch für die Zukunft viele himmlische Adventszeiten mit reichlich Engeln und so wenig "Last Christmas" wie möglich. :-)

Schreibwerkstatt in Witten

  • 05 Jul 2016
3 Tage voller Inspirationen, verrückter Ideen und emsiger Arbeit: Im Juni organisierten wir mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung Matrong eine Schreibwerkstatt für professionelle Theatermacherinnen in Witten. Unter Anleitung der wunderbaren Ulrike Hofmann-Paul, Leiterin des renommierten Theaterverlags Hofmann-Paul / Berlin, entstanden vier Treatments für neue Kinder- und Jugendtheaterstücke, die dieses und nächstes Jahr in die Produktion gehen. Spannend!

Fair Trade Award für „Global Playerz“

  • 07 Apr 2016
"Global Playerz", unser Punkmusical über Globale Gerechtigkeit und Fairtrade, wurde mit dem Deutschen Fair Trade Award 2016 in Bronze ausgezeichnet! Der Award honoriert außergewöhnlichen Einsatz für die Idee des Fairen Handels. Die Hauptdarsteller Sonni Maier, Marcel Gewehr und Susan Lachermund nahmen den Preis in Berlin aus den Händen von Anke Engelke und "Tatort"-Kommissar Joachim Krol entgegen. Wir sind stolz und freuen uns!
↑ TOP